Die Hörbuch-Rezension „Chakren fühlen, ausgleichen und anregen“ von Reinhard Stengel

Hörbuch Chakren fühlen, ausgleichen und anregen, Quelle: Schirner Verlag
Hörbuch Chakren fühlen, ausgleichen und anregen, Quelle: Schirner Verlag

Das Hörbuch „Chakren fühlen, ausgleichen und anregen“ liefert ein grundlegendes Verständnis für die feinstofflichen Chakren und bietet viele praktische Übungen.

Chakras sind feinstoffliche Energiezentren im menschlichen Körper, die nicht nur im Hinduismus und Yoga erwähnt werden, Hinweise finden sich unter anderem auch bei den Hopi, Cherokee und Maya. Der Begriff „Chakra“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Rad“ oder „Kreis“. Entlang der Wirbelsäule gibt es sieben Hauptchakren, die Hauptenergiezentren des Menschen, die durch den Hauptenergiekanal, Sushumna genannt, verbunden sind.

In der seelenscharmanischen Enerigearbeit von Reinhard Stengel spielen die Chakren ebenfalls eine bedeutende Rolle. Der „Rainbowman“ führt auf leicht verständliche Weise in den Zusammenhang von Lebensenergie und Chakren ein und erläutert die Bedeutung und Funktionsweise der sieben wichtigsten Chakren und die mit ihnen verbundenen Themen und Probleme.

Am besten haben mir die Kapitel gefallen, in denen Stengel sehr anschaulich die Verbindung zwischen den Chakren und den Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft aufzeigt. Bildlich führt er vor Augen wie es gelingt, die vier Elemente hautnah zu spüren und sich so mit ihnen zu verbinden. genieße frische Luft und Sonne, lass die Kraft des Wassers auf dich wirken, stell dich in den Wind und schaue ins Feuer. Manches erscheint so einfach, aber ich stimme Stengel zu, wir haben das Staunen über die eigentlichen Wunder unseres Daseins vergessen. Oft steht uns der Verstand im Weg und wir bezweifelt, ob dies überhaupt funktioniert. „Wir können unseren Verstand nur durch eigene Erfahrungen überlisten“, rät Stengel und weist darauf hin, dass die Macht unserer Gedanken und unser Vorstellungskraft einen ungeheuren Einfluss auf uns hat – im Positiven wie im Negativen.

Um praktische Erfahrungen mit den Chakren zu sammeln, führt Stengel neben der Vermittlung von theoretischen Wissen durch zahlreiche Übungen, bei denen jeder eigene praktische Erfahrungen mit seinen Chakren machen kann. Die Übungen sind ohne großen Aufwand allein oder zu zweit ausführbar. Sie leiten dazu an, die Chakren zu fühlen, zu reinigen, zu harmonisieren und zu stärken. Je ungehinderter die Lebensenergie durch die Chakren fließt, desto mehr ruht man in seiner Mitte. So findet man zu seiner ureigenen Kraft zurück, um entspannter mit den alltäglichen Herausforderungen umzugehen.

Das Hörbuch von Reinhard Stengel, bestehend aus 2 CDs, ist eine gelungene Mischung aus theoretischer Einführung in die Lehre der Chakren und Übungen, um die menschlichen Energiezentrum zu harmonieren. Hervorzuheben ist, dass es sehr praktisch orientiert und ohne Vorkenntnisse anwendbar ist. Es ermöglicht, die Chakras spüren zu lernen, sie zu aktivieren und von energetischen Blockaden zu reinigen.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Für Einsteiger ein praxisnahes Hörbuch über die Lehre und die Arbeit mit den Chakren.

Reinhard Stengel
Chakren fühlen, ausgleichen und anregen
Hörbuch
2 Audio-CDs, ca. 117 Min.
Schirner Verlag, 2015

Reinhard Stengel wurde 1950 in Wien geboren und wuchs am Bodensee auf. Schon als Kind entdeckte er seine besonderen Fähigkeiten. Er war lange im Management tätig. 1986 hatte er erste Kontakte zum Schamanismus, er entschied sich aber erst 2004, seinen Beruf aufzugeben und als Heiler und Schamane zu wirken. Heute ist er erfolgreicher Vortragsredner und Trainer.

Ich danke dem Schirner Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s