Die Buch-Rezension „Der kosmische Tanz des Ursprungs“ von Arnold Mindell

Mindell Der kosmische Tanz des Ursprungs, Quelle Via Nova
Mindell Der kosmische Tanz des Ursprungs, Quelle Via Nova

Arnold Mindell verbindet in seinem aktuellem Buch „Der kosmische Tanz des Ursprungs“ Erkenntnisse aus prozessorientierter Psychologie, Quantenphysik und altem spirituellen Wissen zu einer neuen umfassenden Weltsicht. Individuelle und soziale Krisen und Konflikte werden lösbar, wenn wir uns mit dem Universum durch den „Tanz der Verbundenheit“ verbinden.

„Die Buch-Rezension „Der kosmische Tanz des Ursprungs“ von Arnold Mindell“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Der Jonas-Komplex“ von Thomas Glavinic

Glavinic Jonas Komplex, Quelle: S. Fischer Verlag
Glavinic Jonas Komplex, Quelle: S. Fischer Verlag

„Der Jonas-Komplex“ von Thomas Glavinic ist ein furioser Gegenwartsroman, vielsichtig, komisch, schonungslos, voller Abgründe und voller Träume, wie das pralle Leben selbst. Man kann vom Lesen gar nicht genug bekommen.

„Wer wir sind, wissen wir nicht“, beginnt der Roman „Der Jonas-Komplex“. „Beim letzten Durchzählen kam ich auf mindestens drei Personen, die jeder von uns ist. Erstens die, die er ist, zweitens die, die er zu sein glaubt, und drittens die, für die ihn die anderen halten sollen. Als ich aufwache, geht es mir so elend, dass ich mit keinem der drei etwas zu tun haben will.“

„Die Roman-Rezension „Der Jonas-Komplex“ von Thomas Glavinic“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag plötzlich keine Gedanken mehr im Kopf hatte“ von Yolande Duran-Serrano und Laurence Vidal

Yolande Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag, Quelle: Knaur MensSana
Yolande Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag, Quelle: Knaur MensSana

Spontane Erleuchtung ohne Jahrzehnte lange Meditation ist das möglich? In dem Buch „Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag plötzlich keine Gedanken mehr im Kopf hatte“ berichtet Yolande Duran-Serrano, die zuvor nie ein spirituelles Buch gelesen hatte, eindrucksvoll wie die „Stille“ über sie kam und ihr Leben schlagartig veränderte.

„Die Buch-Rezension „Die Frau, die an einem ganz normalen Sommertag plötzlich keine Gedanken mehr im Kopf hatte“ von Yolande Duran-Serrano und Laurence Vidal“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Eva“ von William Paul Young

Young Eva, Quelle:  Allegria
Young Eva, Quelle: Allegria

In dem spirituellen Roman „Eva – Wie alles begann“, interpretiert der amerikanische Bestellerautor William Paul Young, bekannt bei uns vor allem durch „Die Hütte“ , die biblische Schöpfungsgeschichte auf seine eigene fantasievolle Art neu und verbindet sie mit dem bewegenden Schicksal eines verletzten Menschen, der eine tiefe innere Heilung erfährt.

„Die Roman-Rezension „Eva“ von William Paul Young“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Human Design“ von Chetan Parkyn

Parkyn Human Design, Quelle: Lüchow
Parkyn Human Design, Quelle: Lüchow

Nur wenn wir wissen, wer wir sind, können wir uns verwirklichen. Schon immer dienten Weisheits-Systeme als Hilfswerkzeuge bei der persönlichen Orientierung. Human Design verbindet I Ging, Kabbala und Astrologie mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Quantenphysik und Genetik. Das Buch „Human Design – Entdecke die Person, die du wirklich bist“ von Chetan Parkyn bietet mehr als eine leicht verständliche Einführung in ein komplexes System, lassen Sie sich einfach von der Begeisterung des Autors für „Human Design“ anstecken.

„Die Buch-Rezension „Human Design“ von Chetan Parkyn“ weiterlesen