Die Buch-Rezension „Chakra Yoga Nidra“ von Barbara Kündig

Kuendig Chakra Yoga Nidra, Quelle: Windpferd
Kuendig Chakra Yoga Nidra, Quelle: Windpferd

Körperliche Entspannung und geistig-mentale Entspannung sind in unser schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit sehr wichtig, um innerlich zur Ruhe zu kommen. Barbara Kündig leitet in ihrem Buch „Chakra Yoga Nidra“ mit CD zu einer effektiven Tiefenentspannungs- und Meditationstechnik an und kombiniert sie mit der Chakrenarbeit.

Yoga Nidra, oder der psychischer Schlaf, ist eine moderne Interpretation einer alten Yoga-Technik aus der tantrischen Tradition. Die Tiefenentspannungs- und Meditationstechnik erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da die Übungen jeder ausführen kann. Yoga Nidra ist leicht zu praktizieren, man liegt ganz still auf dem Rücken (Shavasana) und lauscht den Anleitungen.
Die Yoga-Nidra-Übungen sprechen die körperliche, die metale und die emotionale Ebene an. Yoga Nidra ist eine angeleitete Meditation, die die Aufmerksamkeit auf einzelne Körperteile lenkt. Allein das Spüren der Verspannungen auf der körperlichen Ebene bewirkt oft schon eine Entspannung. Auf der mentalen Ebene beruhigt sich der ständige Gedankenstrom und man wird gelassener. Auf der emotionalen Ebene führt Yoga Nidra zu einem Loslassen von Gefühlen.
Nachhaltige Entspannung erfährt man, wenn man Körper, Geist und Emotionen zur „Ruhe“ kommen. Wichtig ist es die Übungen möglichst täglich zu machen, die Tageszeit ist dabei egal. Jedoch sollte man sie nicht direkt vor dem Einschlafen machen. Yoga Nidra hat sowohl eine entspannende als auch eine energetisiernde Wirkung.

Das Sankalpa

Ein zentrales Element von Yoga Nidra ist das Sankalpa, ein„Vorsatz“, oder „Entschluss“ der einen innigen Herzenswunsch oder eine spirituelle Absicht aus der Tiefe des Herzens ausdrückt. Er sollte sorgsam gewählt werden, da es eine wirkungsvollste Methode ist, dem Unterbewusstsein seine Vorhaben und Wünsche anzuvertrauen. Das Sankalpa wirkt wie ein Samenkorn, der zu Beginn jeder Yoga-Nidra-Übung in die Erde gelegt wird. „Mit der Zeit wächst daraus eine kräftitige Pflanze, die herrliche Früchte trägt. Die konkreten Resultate des Sankalpas werden sich im Alltag manifestieren“, so die Autorin.

Yoga Nidra und feinstoffliche Energien

Die Chakra-Yoga-Nidra-Übungen erlauben es auch die feinstoffliche Energien zu spüren und diese Energien zu stärken und auszugleichen. Die Psychologin und Yogalehrerin Barbara Kündig vermittelt leicht nachvollziehbar Grundwissen über Prana, die Lebensenergie, die in den Chakren (Energiezentren) und den Nadis (Energiekanäle) aktiv ist. Um die Chakren zu aktivieren gibt sie zahlreiche Tipps, darunter farbige Abbildungen der Chakren, die als Meditationshilfe dienen. Für die körperliche, geistige und emotionale Gesundheit spielt auch der Atem eine wichtige Rolle. Die Autorin empfiehlt den Nasenlochtest, um die Atmung durch beide Nasenlöcher zu harmonisieren. „Es ist in erster Linie der Atem, derdie Energie im Körper und im Geist erzeugt und beeinflusst.“ Außerdem umhüllt und beeinflusst der feinstoffliche Körper, die Aura, den physischen, grobstofflichen Körper, sowie umgekehrt.

Chakra Yoga Nidra unterstützt dabei, die feinstofflichen Energiezentren und die Aura zu harmonisieren und zu stärken. Innere Ruhe und Gelassenheit stellen sich ein und viele Lebensbereiche können ins Gleichgewicht kommen. Durch Chakra Yoga Nidra kann man außerdem erfahren, „dass es weit mehr gibt als unsere individuelle Existenz, dass wir Teil sind von etwas viel Größen“.

Besonders für Einsteiger ist die Beschreibung des Ablaufs der Chakra-Yoga-Nidra-Übungen hilfreich. Sehr detailiert beschreibt Barbara Kündig die Vorbereitung und die einzelnen Teile der Übungen sowie welchen Nutzen der Übende davon hat. Beim Chakra-Yoga-Nidra geht es immer wieder darum, zu spüren wie sich Körper, Geist und Chakren anfühlen. Ziel der Übungen ist ein entspannter Körper und ein ruhiger Geist. Die drei Yoga Nidra Übungen der CD werden von Irina Scholz sehr einfühlsam und mit ruhiger, angenehmer Stimme gesprochen.

Das Büchlein mit der Meditations-CD eignet sich hervorragend für Einsteiger, die bisher Yoga Nidra noch nicht kennen. Auf der CD gibt es zwei kürzere Übungen, um sich behutsam auf diese Art der Tiefeneinspannung einzulassen zu können. Wählen kann man zwischen „Chraka Yoga Nidra“ und „Aura Yoga Nidra“. Erst nach einigen Wochen des regelmäßigen Praktizierens emphielt die Autorin die längere zweite Übung „Chakra Yoga Nidra“. Ergänzend finden sich in dem Buch zahlreiche Praxistipps, die man auf einfache Weise in den Alltag intergrieren kann.

Für bereits Yoga-Nidra-Praktizierende bietet das Buch „Chakra Yoga Nidra“ eine interessante Variationsmöglichkeit. „Chakra Yoga Nidra“ bezieht die feinstofflichen Ebenen des Menschen mit ein und hilft bei einer ganzheitlichen Entwicklung.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Mit dem Buch „Chakra Yoga Nidra“ mit CD ist Tiefenentspannung und die Stärkung der Chakras für jedermann sofort anwendbar.

Barbara Kündig
Chakra-Yoga-Nidra
Tiefenentspannung für Körper, Geist und Chakren
Gebundene Ausgabe, 88 S., mit CD
Windpferd, 2016

Barbara Kündig gibt als Psychologin und Yogalehrerin Workshops und Einführungen in Yoga Nidra in Yogaschulen und bei Weiterbildungsveranstaltungen und bietet auch Kursleiterausbildungen für Yoga Nidra an.

Ich danke dem Windpferd Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s