Die Buch-Rezension „Das innere Kind erlösen“ von Karl Dawson und Sascha Allenby

Dawso Allenby Das innere Kind erlösen, Quelle: Trinity

Matrix Reimprinting ist eine Erweiterung der Klopfmethode EFT. In dem Buch „Das innere Kind erlösen“ zeigen Karl Dawson und Sascha Allenby auf, wie alte Muster im Denken, Fühlen und Handeln aufgelöst werden, die Ursache von körperlichen und seelischen Erkrankungen sein können.

Matrix Reimprinting wurde 2006 von Karl Dawson, einem Pionier der energetischen Psychologie entwickelt. Inspiriert wurde er von den beiden Verfahren der energetischen Psychologie TFT und EFT. Mitautorin Sascha Allenby, die selbst schwer erkrankt war, schildert in dem Buch eindrucksvoll ihren Weg der Heilung.

Methode der energetischen Psychologie

Für die Anwendung von Matrix Reimprinting ist ein grundlegendes Verständnis von EFT erforderlich. Die Behandlung erfolgt durch Beklopfen bestimmter Akupunkturpunkte und wiederholtes Ansprechen bestimmter Sätze und Formeln. Dadurch kann man körperliche und seelische Belastungen auflösen. In dem Buch beschreiben die Autoren ausführlich eine Grundtechnik des EFT.

Traumaheilung und Quantenphysik

Während mit EFT negative Energien aus vergangenen traumatischen Erlebnissen beseitigt werden, werden bei Matrix Reimprinting die Geschehnisse verändert. Lange glaubte man, Erinnerungen wären in unserem Gehirn gespeichert. Der Zellbiologe Bruce Lipton fand heraus, dass alle Informationen in einem so genannten „Feld“ gespeichert sind. Auf Basis dieser Erkenntnis sowie die Forschungsergebnisse Rupert Sheldrakes (morphische Felder), des Traumaspezialisten Dr. Robert Scaer und des HeartMath Instituts entwickelte Dawson seine Methode.

Bei einem Trauma auslösenden Moment spaltet sich ein Teil von uns energetisch ab und es bildet sich ein ECHO (Energetic Consciousness Hologramm), das sich in der Matrix abspeichert. „Durch die Veränderung der Bilder im Feld kann Matrix Reimprinting die Energie eines Traumas freisetzen und eine dauerhafte Heilung einläuten.“

ECHOS dienen dazu, um besonders an jene Erfahrungen in der frühen Kindheit zu gelangen, in denen negative Grundüberzeugungen ausgebildet wurden, die Ursache vieler körperlicher und seelischer Erkrankungen sein können. In einer Matrix Reimprinting Sitzung klopft der Therapeut am Klienten, während der Klient in seiner Vorstellung Kontakt mit dem inneren Kind oder jüngeren Selbst aufnimmt und sein eigenes ECHO beklopft. Die Methode ist effektiv und greift schnell, da die Belastung einer vergangenen Situation nicht gefühlt werden muss.

Fallbeispiele und Anleitung zur Selbsthilfe

Beschrieben werden im Buch „Das innere Kind erlösen“ die Grundtechnik von Matrix Reimprinting als auch schematische Vorgehensweisen bei unterschiedlichen Themen, darunter Kindheitstraumata, Veränderung der Lebenseinstellung sowie von Abhängigkeiten und Angewohnheiten. Zwei dokumentierte Behandlungen und weitere Fallbeispiele vermitteln einen guten Eindruck von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Methode.

Das Buch „Das innere Kind erlösen“ gibt einen sehr guten Überblick über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Matrix Reimprinting. Beschrieben werden sehr viele Erfahrungen mit dieser Methode, um belastende Erinnerungen, negative Glaubenssätze und Traumata zu transformieren. Für Therapeuten der energetischen Psychologie ist es mit Sicherheit eine Quelle der Inspiration. Für die Selbsthilfe eignet sich das Buch nur bedingt, es lädt aber dazu ein, sich selbst diese Technik anzueignen, um „kleinere“ Blockaden aufzulösen. Schwere Traumata sollten nur mithilfe eines erfahrenen Behandlers gelöst werden.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Umfassendes Standardwerk über Matrix Reimprinting und Traumataheilung.

Karl Dawson und Sasha Allenby
Das innere Kind erlösen
Heilung und Transformation durch Matrix Reimprinting
Aus dem Englischen von Claudia Fritzsche
Klappenbroschur, 352 S.
Trinity, 2018

Sasha Allenby ist Matrix-Reimprinting- und EFT-Ausbilderin und hat sich auf die Arbeit mit Patienten spezialisiert, die chronische Erkrankungen oder schwere Traumata zu überwinden haben.

Karl Dawson ist der Begründer von Matrix Reimprinting. Seit er diese Technik weltweit im Rahmen großer Konferenzen und Trainings vorstellte, hat sie eine große Anhängerschaft gewonnen.

Ich danke Trinity für das Rezensionsexemplar.

Advertisements