Die DVD- und Buch-Rezension „Die osteopatische Selbstbehandlung“ von Thomas Seebeck

Seebeck-Die Osteopathische Selbstbehandlung, Quelle: Lotus-Press

Bei Verspannungen und inneren Blockaden ist die Osteopathie eine besonders schonende Therapiemethode. Der erfahrende Osteopath Thomas Seebeck zeigt in seinem Buch und der gleichnamigen DVD „Die osteopatische Selbstbehandlung“, wie man viele Beschwerden leicht selbst behandeln kann.

Alternative Heilmethoden liegen immer mehr im Trend. Ganz ohne Medikamente oder Instrumente, sondern allein leichtem Druck und Dehnungen der Hände löst der Osteopath innere Blockaden. Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform, die vielseitig einsetzbar ist. Bei Beschwerden des Bewegungsapparats, bei Verspannungen und Problemen an Gelenken, Knochen, Muskeln oder Bändern, aber auch in der Schmerztherapie sowie bei vielen anderen Erkrankungen und Störungen kann sie hilfreich sein. Die Osteopathie sieht die meisten Krankheiten als Symptome von Struktureinschränkungen des Körpers. Die Osteopathie kann auch vorbeugend angewandt werden, um künftige Probleme zu vermeiden.

Selbstheilungskräfte aktivieren

Osteopathische Behandlungen gehen auf amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still (1828 – 1917), der vor über 130 Jahren die Osteopathie begründete. Durch intensive Naturstudien erkannte er, dass der Mensch eine untrennbare Einheit aus Körper, Geist und Seele („Triune man“) ist, der Selbstheilungskräfte besitzt, die es freizusetzen gilt.

Da osteopathische Behandlungen individuell zugeschnitten sind, erläutert Seebeck eingangs leicht verständlich das Prinzip der Osteopathie. Bei jeder Selbstbehandlung sind Achtsamkeit, Bewegung und Atem als aktivierende Kraft die Grundelemente. Der Ansatz der Osteopathie ist einfach, Leben zeigt sich in Form von Bewegung. Die Übungen laufen immer nach dem gleichen Schema, Testen der Bewegung und des Atems, üben der „Wohlfühlkombination“ sowie nochmaliges Testen der Bewegung und Wahrnehmen von Veränderung. Dabei kommt es nicht so sehr auf die Stärke der Bewegung an, sondern wie man sie ausführt.

Die osteopatische Hausapotheke

In dem Buch „Die oestopathische Selbstbehandlung“ hat Seebeck Übungen aus seiner fast 20-jährigen Praxis mit Patienten als „osteopatische Hausapotheke“ zusammengestellt. Entstanden sind einfache Handlungsanweisungen für Kopf, Wirbelsäule, Becken und Schultern, die helfen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Er beschreibt häufige Beschwerden und wie man sie selbst auf osteopathischem Wege lindern oder sogar beseitigen kann. Zu jeder Übung gibt es detaillierte Beschreibungen und Bilder, die einzelne Schritte verdeutlichen. „Gehen Sie spielerisch und neugierig vor. Die Übungen sollen immer interessant und angenehm, niemals aber langweilig, unangenehm oder anstrengend sein.“

Die Osteopathie ist kein Allheilmittel, aber man sollte offen und aufmerksam für alle Veränderungen sein. Sie hilft, wo die Selbstheilungskräfte des Körpers ausreichen, um den Organismus gesunden zu lassen. Die Osteopathie geht davon aus, dass sich Strukturen wie Knochen, Muskeln oder Organe und ihre Funktionen gegenseitig bedingen. Die Übungen helfen, „das Vertrauen in die heilende Kraft der Natur zurückzugewinnen, weil Sie sich Ihren Beschwerden nicht mehr ausgeliefert fühlen müssen.“

DVD Seebeck Die Osteopathische Selbstbehandlung, Quelle: Lotus-Press

DVD mit Übungen

Die DVD „Die osteopathische Selbstbehandlung“ ist eine ideale Ergänzung zum Buch, lässt sich aber auch allein nutzen. Thomas Seebeck führt einfühlsam Schritt für Schritt durch alle Übungen des Buches, in dem er eine „Patientin“ anleitet. Besonders der Einstieg in die Selbstbehandlung gelingt so viel einfacher, in dem man die Grundübungen nur mitzumachen braucht. Hilfreich sind auch die Anleitungen zu den einzelnen Übungen. Buch und DVD ergänzen sich zu einem gelungenen Gesamtpaket, sind aber auch einzeln für die Aktivierung der Selbstheilungskräfte äußerst hilfreich.

Das Buch und die DVD „Die osteopathische Selbstbehandlung“ zeigen auf, dass man mit einfachen Übungen eine wunderbare Möglichkeit zur Selbsthilfe ohne Vorkenntnisse hat. Sanfte Techniken zur Lösung von Blockaden, die einfach zu erlernen sind und für die man über keine Anatomiekenntnisse verfügen muss. Gleichzeitig verbessern die Übungen die Körperwahrnehmung. Natürlich können die Übungen keinen Arzt oder Therapeuten ersetzen, aber sie helfen, die Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und die Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Sie fördern Achtsamkeit sich selbst gegenüber und die Beachtung gesunder Lebensrhythmen von Belastung und Entspannung.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Ein praktisches Selbsthilfe-Handbuch, auch als DVD vorliegend, das mit einfachen osteopathischen Übungen hilft, Blockaden zu lösen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Thomas Seebeck
Die osteopathische Selbstbehandlung
Ein Praxisbuch
Broschiert, 152 S.
Lotus-Press, 2014

Thomas Seebeck
Die osteopathische Selbstbehandlung
Workshop-DVD
240 Minuten
Lotus-Press, 2014

Thomas Seebeck, Jahrgang 1971, ist seit 1995 Physiotherapeut und seit 2002 in eigener Praxis in Dinklage (Niedersachsen) niedergelassen. 2006 erwarb er das Diplom Osteopathische Therapie der Deutschen Gesellschaft für Osteopathische Medizin (DGOM e.V.), in der er seit 2008 auch als Lehrer tätig ist. Er ist Präsident der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Osteopathische Therapie (DAGOT e.V.) und Akademiemitglied der DGOM e.V. In seiner Freizeit beschäftigt er sich u.a. mit Musik, Klassischer Chinesischer Medizin und QiGong und liebt Windsurfen. Zusammen mit seinem Bruder Andreas leitet er Achtsamkeitskurse.

Ich danke Lotus-Press für das Rezensionsexemplar.

Werbeanzeigen