Die Buch-Rezension „Meinen Platz einnehmen“ von Eva Gütlinger

Gütlinger Meinen Platz einnehmen, Quelle: BoD

Eva Gütlinger lädt in ihrem Buch „Meinen Platz einnehmen“ zu „einer Reise mit Eigenmacht und Kraft, erfolgreicher Lebensgestaltung, vertiefter Spiritualität und höherem Bewusstsein für das Wohl eines größeren Ganzen“ ein.

Was braucht es, dem eigenen Leben Sinn zu geben und glücklich zu sein? Nicht jeder weiß, wie er seine Lebensziele findet, und letztlich auch verwirklichen kann. Häufig lässt man sich in einen Lebensweg oder eine berufliche Laufbahn drängen, von der wir eigentlich genau wissen, dass es nicht das ist, was uns erfüllen würde.

Größere und kleinere Lebenskrisen oder auch Träume, Wünsche und Visionen können zu Veränderung und Entwicklung anregen. Jeder Schritt auf dem Lebensweg kann der Richtige sein. An der Leichtigkeit und der Freude erkennt man, ob man in der passenden Richtung unterwegs ist.

Reise zu sich selbst

In 15 Kapiteln, von der „Sehnsucht nach Veränderung“ bis hin zu „Ankommen“, begleitet Gütlinger den Leser mit kurzen Impulsen, Beispielen, Übungen und geführten Reisen sich auf seinen ureigenen Weg zu machen und mehr bei sich selbst anzukommen. „Meinen Platz einnehmen“ hilft, sich über seine persönlichen Ziele und die Visionen der Seele klarer zu werden und sie schrittweise umzusetzen. Dabei gilt es auch, für kleine Erfolge dankbar zu sein und sie zu feiern, um Leichtigkeit ins Leben mit einzuziehen.

Ganzheitliches Menschsein

Jeder Mensch hat seine ganz persönlichen Träume, Kräfte, Begabungen, Möglichkeiten und auch Begrenzungen, die ganz natürlich zur Erfahrung unseres menschlichen Seins gehören. Entscheidend ist wie man mit schlechten Lebensphasen und negativen Gefühlen umgeht. Erfahrungen von Krisen, Stillstand und Ohnmacht gehören zum Leben dazu und es gilt sie anzunehmen, damit sie sich wandeln können. Hilfreich kann es dabei sein, einfach eine neue Sichtweise auf Herausforderungen zu entwickeln oder die eigene Vision mit einem größeren Ganzen zu verbinden. „Erst wenn menschlicher und spiritueller Teil gemeinsam wahrgenommen werden, kann sich ein ganzheitliches Mensch-Sein entwickeln.“

Neue Wege beschreiten

Das Buch “Meinen Platz einnehmen“ ist ein praxisnahes Buch mit vielen Übungen und Impulsen, die helfen, sich mehr Klarheit über sich selbst und wo man steht zu verschaffen. Es geht von einem ganzheitlichen Ansatz aus und verbindet Persönlichkeitsentwicklung mit spiritueller Entwicklung. Wesentlich ist sich selbst in allen Lebenslagen treu zu bleiben und seinen eigenen Lebensweg klarer zu sehen. Gütlinger versteht es, den Leser mit auf seine eigene (Lebens-)Reise zu sich selbst mitzunehmen. Sie leitet mit leicht nachvollziehbaren Beispielen und Übungen dazu an, wie man sich selbst coachen kann. Dabei kann man das Buch komplett durcharbeiten oder sich bestimmte Themenbereiche heraussuchen. Besonders bei Lebenskrisen und Veränderungsphasen kann das Buch ein kompetenter und hilfreicher Begleiter sein, der er ermöglicht neue Wege zu sehen und zu beschreiten, die zu mehr persönlichem Wachstum führen. Sind Körper, Geist und Seele in Balance stellt sich Wohlbefinden, Lebensqualität und Erfolg fast von selbst ein und man findet Erfüllung und Lebensfreude in seinem Tun.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Ein praxisorientierter Leitfaden, der ganzheitlich bei der persönlichen Entwicklung unterstützt, um sein wahres Potential zu entfalten.

Eva Gütlinger
Meinen Platz einnehmen
Mit Leichtigkeit, Freude, Erfolg und ganzheitlichen Visionen mitten im Leben
Hardcover, 220 S.
Books on Demand, 2017

Auch als eBook erhältlich.

Eva Gütlinger, geb. 1970, Linz/Österreich, ist ganzheitliche Begleiterin, Coach und Supervisorin, entwickle Bildungs- und Kulturprojekte und arbeitet als Trainerin in Seminaren und Lehrgängen. Ihre Schwerpunkte sind Kommunikation, persönliche Entwicklung und Spiritualität.

Ich danke BoD für das Rezensionsexemplar.

Werbeanzeigen