Die Buch-Rezension „Energiequelle Natur“ von Susanne Weikl

Weikl Energieq Natur, Quelle: Neue Erde

Naturkräfte als Kraftquelle nutzen für mehr Lebensfreude und Leichtigkeit im Alltag. Susanne Weikl beschreibt in ihrem praxisnahen Buch „Energiequelle Natur“, wie es gelingt, den Kontakt zu den sieben Naturkräften aufzubauen und in sein Leben zu integrieren.

Die alten Hawaiianer wussten die sieben Naturkräfte Wind, Feuer, Wasser, Pflanzen, Steine, Tiere und Naturwesen für sich zu nutzen und in ihr Leben einzubinden. Jede Naturkraft ist ein Teil von uns, und wir sind Teil dieser Elemente. „Sie sind dynamisch, urkräftig, auf positive Weise selbstbestimmt und tatkräftig.“ Die ausgebildete Hunalehrerin stellt die Elemente, ihre Qualitäten und Erscheinungsformen vor. „In der Natur finden wir Reichtum in allen Facetten, Reichtum an Gesundheit, Heilkraft, Tatendrang, Energie, Lebensfreude und Urkraft.“ Für Weikl bringt die Lebensphilosophie der Hawaiianer, die sich als „Kinder der Erde“ bezeichnen, eindrucksvoll zum Ausdruck, dass die Natur der Ursprung allen Lebens ist. „Die Natur ist ein Teil von uns, und wir haben ihre Kraft in uns.“

Kraftkreis mit den Elementen

Um den Kontakt mit den sieben Naturkräften aufzubauen, empfiehlt die Autorin sich anfangs einen eigenen Kraftkreis mit den Elementen zu schaffen. Man kann ihn als tägliches Ritual praktizieren, um so eine intensive Verbindung zu den Elementen herzustellen. Dafür gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Man kann sich den Kraftkreis durch lebendige innere Bilder vorstellen, eine Collage mit allen Elementen an einem gut sichtbaren Platz aufhängen oder Gegenstände, die die Elemente symbolisieren, aufstellen.

Weikl stellt in ihrem Buch verschiedene Techniken und Übungen vor, die helfen, leichter Zugang zu den Naturkräften zu bekommen und eine entspannte Kommunikation zu führen. Die Übungen sind sehr leicht umzusetzen und Praxisberichte geben zudem Anregungen, wie sich das Gelesene im eigenen Leben am besten umsetzen lässt. Der Zugang zu den Naturkräften ist jedem Menschen angeboren, es bedarf anfangs nur etwas Übung, so Weikl. „Um sich mit der Feuerkraft zu verbinden, genügt es, sich kurz vorzustellen, dass ein knisterndes Feuer im Nabel brennt. Natürlich ist es auch wichtig, mit allen Sinnen in die Natur eintauchen, um den ursprünglichen Kräften des Universums nachzuspüren. Dabei sollte man immer der Natur respektvoll, mit offenen Herzen und achtsam begegnen.

Möglich ist es auch sich mit den Elementegeistern und Naturwesen zu verbinden und die Weisheit der hawaiianischen Götter zu nutzen. Besonders kraftvoll ist es mit der Symbolkraft der Natur oder mit Ritualen zu arbeiten. Eine einfache und doch effektive Übung ist das vorgestellte Kraftbild. Für Weikl hat ein Bild von einem Kraftplatz, einer kraftvollen Naturerscheinung oder einer Göttin einen hohen Symbolgehalt. „Jedes Bild davon strahlt deren Schwingung und Energie aus…Die Energie des Bildes bringt Ihre Energie in Bewegung, und Ihr Körper nutzt diese Bewegung und löst Blockaden auf.“

Das Buch „Energiequelle Natur“ ist ein sehr praxisorientiertes Buch mit vielen inspirierenden Anregungen. Die notwendige Theorie über die hawaiianische Lebensphilosophie ist knapp gehalten. Weikl stellt eine Vielzahl von Übungen und ergänzenden Erfahrungsberichten vor, so dass sich jeder Leser einfach die passenden Übungen heraussuchen kann. Was mir besonders gefallen hat, ist der oft spielerische und kreative Zugang zu den Kräften der Natur. Oft sind es gerade die kleinen Dinge, die vielleicht viel bewirken können. Nicht immer muss es ein ausgedehnter Aufenthalt in der Natur sein, oft reichen auch ein paar Minuten Auszeit, um sich mithilfe seiner Vorstellungskraft mit den Elementen zu verbinden. Kraft, Freude und das Gefühl der Verbundenheit können sich so wieder auf ganz natürliche Weise im Alltag einstellen und für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude sorgen.

Kurz&Knapp: Absolut lesenswert. Ein praxisnahes und inspirierendes Buch über Naturkräfte als innere Kraftquellen, die neuen Schwung und Lebensfreude in den Alltag bringen.

Susanne Weikl
Energiequelle Natur
Mit den Naturkräften leicht durch den Alltag
Klappenbroschur, 144 S.
Neue Erde, 2018

Susanne Weikl, Jahrgang 1962, ist Heilpraktikerin, Heilerin und Hunalehrerin in Neu-Ulm. Mit Anfang 40 krempelte sie ihr Leben um und eröffnete ihre eigene Praxis, um ihrer wahren Berufung, der tief greifenden Heilarbeit mit den Menschen zu folgen.

Ich danke dem Verlag Neue Erde für das Rezensionsexemplar.

Advertisements