Die Ratgeber-Rezension „Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen“ von John P. Forsyth und Georg H. Eifert

Forsyth Eifert Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich-umgehen, Quelle: Hogrefe Verlag

Sorgen und Ängste zu „managen“, führen häufig zu Frustration und Hilflosigkeit. Das Buch „Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen“ von John P. Forsyth und Georg H. Eifert bietet ein praxisorientiertes Selbsthilfeprogramm im Umgang mit den „ungeliebten“ Gefühlen.

Jeder Mensch erlebt in seinem Leben Sorgen und Ängste. Keiner kann sich der Angst entziehen. Angst ist einfach ein Teil des menschlichen Lebens. Die beiden Psychologen John P. Forsyth und Georg H. Eifert zeigen in ihrem Ratgeberbuch auf, wie man mit Ängsten, Sorgen und schmerzhaften Erinnerungen besser umgehen kann. Lebt man sein Leben oder lässt man sich von Ängsten daran hindern, die Dinge zu tun, die einem wirklich wichtig sind. Angststörungen haben viele Gesichter, aber ihnen allen ist gemein, dass Menschen mit Angststörungen krampfhaft die unliebsamen Gefühle bekämpfen und vermeiden.

Neuer Umgang mit Ängsten und Sorgen

Bewältigungsstrategien, um die Angst in den Griff zu bekommen, helfen vielleicht kurzfristig, aber nicht dauerhaft. „Angst und Furcht sind intensive und handlungsorientierte Emotionen, die schwer zu kontrollieren und noch schwerer zu bewältigen sind.“ Dass Gefühle von Angst und Furcht immer wieder kommen, führen die Autoren auf einen Mangel an einer vernünftigen Strategie zurück.

Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) bietet einen gangbaren Ansatz, der seine Ursprünge in der Verhaltenstherapie, aber auch in der buddhistischen Weisheitslehre hat. ACT basiert auf drei Säulen: akzeptieren, Chancen ergreifen und tun. Wichtigster Ansatzpunkt ist, dass ängstliche Gedanken und Gefühle nicht als Probleme verstanden werden, die beseitigt werden müssen. „Hören Sie auf, krampfhaft zu versuchen, besser zu fühlen und zu denken und beginnen Sie lieber, besser zu leben mit dem, was immer Sie fühlen oder denken“, raten die beiden Psychologen. Sie zeigen auf, dass man lernen kann, unangenehmen Gedanken, Gefühlen und Erinnerungen mit Akzeptanz und Mitgefühl zu begegnen. „Indem wir Akzeptanz und Achtsamkeit praktizieren, stehen wir in direkterem Kontakt mit uns selbst und mit unserer Welt.“

Praxis der Achtsamkeit und Akzeptanz

Das Buch „Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen“ enthält viele gute Achtsamkeits- und Akzeptanzübungen, die neue Erfahrungen und Fertigkeiten vermitteln können. Zuerst gilt es zu erkennen, welche Gedankenfallen einen festhalten und den Kampf mit der Angst schüren. Weitere Übungen zeigen, wie man lernt, Sorgen, Ängste und Furcht zu beobachten, anstatt auf sie zu reagieren. Entscheidend ist es, ängstliche Gedanken und Gefühle anzunehmen und zuzulassen und sich auf seine persönlichen Werte auszurichten, um in die gewünschte Lebensrichtung zu gehen.

Die zahlreichen Übungen helfen herauszufinden, was persönlich funktioniert und was nicht. Nur was man selbst erfährt, kann hilfreich sein, um sein Leben in die Bahnen zu lenken, die man sich wünscht, so das Credo der Autoren. „Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen“ ist ein Buch, dass sein Potenzial nicht beim Lesen allein entfaltet, sondern nur wenn man Schritt für Schritt den Übungen folgt und sie regelmäßig praktiziert. Die Autoren empfehlen, sich beim Durcharbeiten des Buches wirklich Zeit zunehmen, um Fertigkeiten, wie achtsame Akzeptanz und aktives Mitgefühl, zu üben und sie im Alltag anzuwenden. Die wichtigsten Übungen finden sich zusätzlich als Arbeitsblätter oder in Hörfassungen auf der beiliegenden CD und sind eine sinnvolle Ergänzung zum Buch.

Viele Selbsthilfe-Übungen

John P. Forsyth und Georg H. Eifert gehen in ihrem Buch „Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen“ mit dem Thema Angst anders um, als die meisten anderen Selbsthilfe- und Ratgeberbücher. Es ist nicht nur unterhaltsam und leicht verständlich geschrieben, sondern der Leser wird von Anfang persönlich angesprochen und der Schreibstil motiviert dazu, am Ball zu bleiben und das Buch wirklich als Arbeitsbuch zu nutzen. Die vielen praktischen Übungen helfen dabei, sich intensiv mit sich selbst und seinen Ängsten und Sorgen auseinanderzusetzen. Ängste und Sorgen sind keine Feinde, sondern sie verdienen unsere Aufmerksamkeit, unser Mitgefühl und unsere Freundlichkeit. Besonders hilfreich bei einem anderen Umgang mit Ängsten und Sorgen sind eine Fülle von einprägsamen Bildern und Metaphern, wie der Giftefeu und das Angstjucken. So kann es gelingen, unangenehme Gedanken und Gefühle anzunehmen. „Allerdings sind Worte nur Worte, wenn Sie diese nicht in die Tat umsetzen.“ Das Buch ist eine gelungene Einladung, mit sich selbst freundlicher, mitfühlender und achtsamer umzugehen und zeigt einen gangbaren Weg zu einem erfüllteren Leben auf.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Ein praxisnahes Ratgeberbuch, das helfen kann, Ängste und Sorgen anzunehmen und das Leben wieder mutiger in die eigene Hand zu nehmen.

John P. Forsyth, Georg H. Eifert
Mit Ängsten und Sorgen erfolgreich umgehen
Ein Ratgeber für den achtsamen Weg
in ein erfülltes Leben mit Hilfe von ACT
Taschenbuch, 245 S.
Hogrefe Verlag, 2., unveränderte Auflage 2018

Dr. John P. Forsyth, geb. 1965, hat an der West Virginia University in Psychologie promoviert. Er ist Professor für Psychologie und Leiter des Forschungsprogrammes für Angststörungen am Fachbereich Psychologie der University Albany im US-Bundesstaat New York. Seit über zehn Jahren beschäftigt er sich mit den Grundlagen und der Anwendung der Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT). Er ist staatlich lizenzierter Psychotherapeut in New York.

Dr. Georg H. Eifert, geb. 1952, hat an der Universität Frankfurt in Psychologie promoviert und danach an verschiedenen australischen und amerikanischen Universitäten gelehrt. Er ist Professor für Psychologie und seit 2002 Direktor der Abteilung für Psychologie an der Chapman-Universität in Orange, Kalifornien. Er gilt als einer der führenden Vertreter akzeptanzorientierter Verfahren in der Verhaltenstherapie, insbesondere in der neuen Akzeptanz- und Commitmenttherapie.

Ich danke dem Hogrefe Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements