Die Ratgeber-Rezension „Pflanzen für Honigbienen“ von Sarah Wyndham Lewis

Lewis Pflanzen für Honigbienen, Quelle: Gerstenberg

Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten sind nicht nur schön anzusehen, sondern sie sind auch eine üppige Nahrungsquelle für Bienen, Hummel & Co. In ihrem Buch „Pflanzen für Honigbienen“ gibt Sarah Wyndham Lewis vielfältige Tipps für die richtige Pflanzenauswahl und beim Anlegen eines Gartens, sei es auf der Fensterbank oder auf dem eigenen Grundstück.

Bienen benötigen vom Frühjahr bis zum Herbst nektarspendende Blüten, um zu überleben. Doch die Pflanzenvielfalt nimmt nicht nur durch Monokulturen in der Landwirtschaft ab, sondern auch Hausgärten werden vielfach mit immergrünen, wenig blühenden Gehölzen gestaltet. Dagegen machen Frühjahrs- und Sommerblumen, einheimsche blühende Hecken, bunte Staudenbeete und eine naturnaher Wildblumenwiese aus dem eigenen Garten ein wahres Bienenparadies. Er verschönert nicht nur den Garten, sondern bieten Bienen, Hummeln und Schmetterlingen ausreichend Pollen und Nektar sowie einen geeigneten Lebensraum.

Tipps für Gartengestaltung

Problematisch für Honigbienen ist, dass Gartenblumen meist gezüchtet werden und sich von der jahrhundertealten Wildblütenform weit entfernen haben. Die veredelten Pflanzen werden zwar farbenprächtiger und widerstandsfähiger, aber dies geht zulasten des Pollen- und Nektarangebots. Deshalb sind Wildblumen für Lewis bei der Auswahl der Pflanzen wichtig, aber man kann auch auf ältere, ursprünglichere Sorten bei den Gartenpflanzen zurückgreifen.

Die Autorin, die selbst einen bienenfreudlichten Garten angelegt hat und mit ihrem Mann eine kleine nachhaltige Imkerei betreibt, vermittelt in ihrem Buch Grundlegendes über die Gartengestaltung und die Pflanzenauswahl sowie Grundregeln für eine erfolgreiche Gartenarbeit. Die wichtigsten Begriffe und Angaben auf Pflanzenetiketten sind so auch für Neulinge leicht zu verstehen.

Pflanzenauswahl leicht gemacht

Die richtige Auswahl der Pflanzen ist gar nicht so einfach, da die Empfehlungen und Meinungen zu bienenfreundlichen Pflanzen weit auseinandergehen. Lewis geht bei der Pflanzenauswahl besonders auf die unterschiedliche Größe der zur Verfügung stehenden Fläche ein. Sie gibt jahreszeitliche Pflanzentipps für Balkon, Terrasse, Garten und Fensterbank.

Bei einer anfänglichen Auswahl helfen „Top Ten“-Listen für Blumen, Kletterpflanzen, Sträucher und Bäume sowie ausgewählte Obst- und Gemüsearten und Wildblumen. Ergänzend findet sich im Anhang ein Verzeichnis aller aufgeführten Pflanzenarten. Ein einfacher, genereller Rat der Autorin, wenn Bienen bestimmte Pflanzen gerne besuchen, sollte man mehr davon pflanzen.

Natürlich vermittelt die Autorin auch Wissenswertes über die faszinierende Welt der Honigbienen und gibt Hinweise für weiterführende Informationsquellen übers Gärtnern und Imkern.

Großes Herz für Pflanzen und Bienen

Das Buch „Pflanzen für Honigbienen“ richtet sich sowohl an angehende Gärtner als auch Imker, die für ein abwechslungsreiches Nahrungsangebot für Honigbienen sorgen möchten. Eine geeignete Fläche findet sich in jedem Haushalt, sei es auf der Fensterbank oder im großen Garten. Beim Lesen spürt man, dass die Autorin trotz ihrer Insektenallergie ein großes Herz für Pflanzen und Bienen hat. Ihr Ratgeberbuch, illustriert mit ansprechenden Pflanzenzeichnungen von James Lewis Weston, vermittelt gerade für Neulinge ein grundlegendes Gespür für das faszierende Zusammenspiel von Blütenpflanzen und Bienen. Natürlich steht dabei die richtige Auswahl von Pflanzen im Vordergrund, die ausreichend Pollen und Nektar für die fleißigen Insekten bereitstellen. Das Buch erleichtert ungemein den ersten Schritt, auf den Balkon oder in den Garten zu gehen und einfach mit dem Pflanzen zu beginnen. „Wenn Sie Honigbienen unterstützen wollen, sollten Sie jetzt und bei sich selbst beginnen“, rät die Autorin. Nach dem Lesen des Buches steht dem nichts mehr im Wege, um sich künftig an einer üppigen Natur mit blühenden Pflanzen und summenden Bienen zu erfreuen.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Ein informativer und unterhaltsamer Ratgeber über bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten.

Sarah Wyndham Lewis
Pflanzen für Honigbienen
Wie Sie Ihren Garten zum Summen bringen
Gebundene Ausgabe, 144 S.
Gerstenberg Verlag, 2018

Sarah Wyndham Lewisist freie Autorin und Marketing-Spezialistin. 2007 hat sie mit ihrem Ehemann Dale Gibson Bermondsey Street Bees gegründet, einen kleinen Betrieb für Honig aus nachhaltiger Imkerei. Sie leben in London und Suffolk, dort ist ihr bienenfreundlicher Garten. In London arbeiten sie an verschiedenen Projekten für die Bepflanzung öffentlicher Anlagen mit Bienenfutter.

Ich danke den Gerstenberg Verlag für das Rezensionsexemplar.

Advertisements