Die Ratgeber-Rezension „Alles über Pflanzenvermehrung“ von Wolfgang und Marco Kawollek

Alles ueber Pflanzenvermehrung, Quelle: Ulmer

Was gibt es Schöneres für leidenschaftliche Hobbygärtner, als seine Lieblingspflanzen selbst zu vermehren und sich an ihrem Gedeihen zu erfreuen? Wer Pflanzen vermehren möchte, der hat dabei mehrere Möglichkeiten, die Wolfgang Kawollek und sein Sohn Marco detailliert in ihrem umfangreichen Ratgeberbuch „Alles über Pflanzenvermehrung“ aufzeigen.

Seit jeher haben Gärtner ihre Pflanzen zum allergrößten Teil selbst vermehrt, nur ist dieses Wissen heute oft in Vergessenheit geraten. Im ersten Teil des Buches erläutern Wolfgang Kawollek, der ehemalige Technische Leiter der Botanischen Lehr- und Versuchsanlage der Universität Kassel, und sein Sohn Marco, gelernter Gärtner und Doktor der Gartenbauwissenschaften, die Grundlagen des Samenbaus und der Pflanzenvermehrung. Welche Formen und Techniken der Pflanzenvermehrung gibt es? Wie und wann wendet man sie an?

Samen oder Stecklinge?

Je nach Pflanzenart sind dabei Aussaatvermehrung und vegetative Vermehrung möglich. „Die richtige Behandlung des Saatgutes lehrt die Natur an sich selbst. Wenn wir das nachahmen, was in der freien Natur in der Zeit zwischen der Samenreife und der Keimung geschieht, machen wir es immer richtig.“ Zur vegetativen Vermehrung zählen so unterschiedliche Methoden wie Teilung, Anhäufeln, Schnitt von Stecklingen und Steckhölzern, aber auch verschiedene Veredelungstechniken. Die beiden Autoren vermitteln die Grundlagen über die unterschiedlichen Vermehrungsarten und zeigen auf, worauf in der Praxis zu achten ist, damit Samen und Stecklinge gut gedeihen. Für Gartenanfänger haben die Gartenexperten alles Wissenswerte über Substrate, Einrichtungen & Werkzeuge zusammengestellt.

Tipps und Anregungen für 900 Pflanzen

Im zweiten Teil des Buches werden 900 Bäume und Sträucher, Stauden, Sommerblumen, Zimmerpflanzen sowie Balkon- und Kübelpflanzen, Gemüse und Küchenkräuter praxisnah mit ihren verschiedenen Vermehrungsmethoden vorgestellt. Zu jeder Pflanzengruppe findet sich ein allgemeiner Teil mit Detailabbildungen, die einzelne Handgriffe und Schrittfolgen für die besten Vermehrungsmethoden aufzeigen. Für jede Pflanze finden sich unter ihrer deutschen und botanischen Bezeichnung zusätzlich wichtige Vermehrungstipps. Forsythien lassen sich beispielsweise am besten durch Stecklinge vermehren oder durch Aussaat der Samen gleich nach der Ernte im Herbst. Bei den Zimmerpflanzen finden sich auch Tipps für Kakteen, Sukkulenten, Orchideen und Farne. Das Kapitel über Gemüse und Kräuter ist leider recht kurz gehalten, aber die Autoren gehen auf die wichtigsten Gemüsearten und einige Kräuter ein. Verzeichnisse der deutschen und botanischen Pflanzennamen sowie ein Sachregister erleichtern das Auffinden von bestimmten Themen oder gesuchten Pflanzen.

Praxisbuch und Nachschlagewerk

Das Buch „Alles über Pflanzenvermehrung“ vermittelt fundiertes und umfangreiches Praxiswissen zweier erfahrener Gärtner. Viele Detailillustrationen zeigen anschaulich die praktische Umsetzung unterschiedlichen Methoden der Pflanzenvermehrung auf. Anfänger werden hier genauso fündig wie der erfahrene Gärtner, die viele nützliche Tipps und Anregungen erhalten. Das Praxisbuch lädt zum Experimentieren bei der Pflanzenvermehrung ein, um als Gärtner neue Erkenntnisse und Erfahrungen sammeln zu können.

Gehölze, Sommerblumen und andere Pflanzen selber vermehren ist ein faszinierendes Hobby. Es gibt ein befriedigendes Gefühl, Pflanzen von Anfang an durch ihr Pflanzenleben zu begleiten und sich an ihrem Wachsen und Erblühen zu erfreuen. Und mit den selbstgezogenen Jungpflanzen kann man auch anderen Gartenfreunden eine besondere Freude machen. Schließlich macht die Erfahrung der Pflanzenvermehrung mit Kindern und Enkelkindern zu teilen besonders viel Spaß und fördert das Naturverständnis für die Kleinen.

Kurz&Knapp: Empfehlenswert. Ein umfangreiches und praxisnahes Nachschlagewerk über Pflanzenvermehrung.

Wolfgang Kawollek, Marco Kawollek
Alles über Pflanzenvermehrung
Vegetative Vermehrung und Samenanzucht
Gebundene Ausgabe, 362 S.
Verlag Eugen Ulmer, 2. Auflage 2016

Wolfgang Kawollek ist ehemaliger Technischer Leiter der Botanischen Lehr- und Versuchsanlagen der Universität Kassel sowie Autor zahlreicher Bücher. Er betreut das Ulmer Gärtner-Azubikolleg und ist Experte für Aus- und Weiterbildung.

Marco Kawollek ist gelernter Gärtner und Doktor der Gartenbauwissenschaften.

Ich danke dem Verlag Eugen Ulmer für das Rezensionsexemplar.