Die Ratgeber-Rezension „Kraftquelle Ahnen“ von Monnica Hackl

Kraftquelle Ahnen, Quelle: Ansata

Die Ahnen werden im Schamanismus groß geschrieben. In ihren Buch „Kraftquelle Ahnen“ zeigt Monnica Hackl auf, wie man mit einfachen schamanische Ritualen die Kraft der Vergangenheit für sich selbst nutzen kann.

In unserer heutigen schnelllebigen Welt geht es kaum noch um unsere Ahnen. Sie scheinen vergessen oder unwichtig, oft werden sie sogar angesichts der Schrecken der beiden Weltkriege verdrängt. Jahrtausendelang war das anders, da wurden die Ahnen geehrt und es gab sogar Ahnenkulte. In vielen traditionellen Kulturen ist die Verbindung zu den Ahnen eine bedeutsame Angelegenheit. Sie sind die wichtigsten Verbündeten des Schamanen. „Die Vorfahren werden nämlich als gütige Begleiter der Lebenden angesehen, sie sind die weisen Vorväter und Vormütter, die in der sogenannten oberen Welt wohnen und von dort aus über uns wachen.“ Heute sind wir aufgrund gesellschaftlicher Strömungen häufig von den Wurzeln unserer Ahnen abgetrennt. Ohne unsere Ahnen wären wir jedoch nicht hier, wir sind das Produkt der gesammelten Anstrengungen vieler hunderter Ahnen.

Die schamanische Heilerin Monnica Hackl meint in ihrem Buch „Kraftquelle Ahnen“, dass es uns sicher guttun würde, „gelegentlich daran zu denken, welch große Zahl von hilfsbereiten Ahnen und Urahnen hinter uns steht. Sie alle warten nur darauf, dass wir sie endlich wahrnehmen.“ Hilfe und Unterstützung bekommen wir aber erst dann, wenn wir sie von ihnen erbitten. Andererseits können auch sie von uns Beistand erfahren, wie einige außergewöhnliche Beispiele zeigen.

Im ersten Teil des Buches geht Hackl der Frage nach, warum es sich lohnt, sich mit den Ahnen zu befassen? Unsere Ahnen haben uns eine reiche Erbschaft hinterlassen, die weit mehr beinhaltet als die Fähigkeiten und Güter unserer Eltern und Großeltern. Selbst die Wissenschaft hat heute festgestellt, dass epigenetische Informationen, die sich in unseren Zellen ansammeln, die Grenze von Generationen überschreiten und sogar an Kinder oder Enkel weitervererbt werden können. Nicht immer sind es Geschenke, die wir bekommen, es können auch unerklärliche gesundheitliche oder seelische Belastungen sein.

Fallbeispiele und praktische Ahnenrituale

Im zweiten Teil des Buches stellt Hackl, ein großes Ahnenritual vor, dass die Versöhnung mit den Ahnen und die Heilung familiärer Konflikte möglich macht. Für diese vorgestellte Zeremonie braucht man allerdings mehrere Begleiter. Allein umsetzbar sind kleinere Ahnenrituale, Visualisierungen und schamanische Reisen. Zum Schluss ihres Buches gibt die Autorin noch Tipps, wie man selbst zum guten Ahnen wird.

In ihrem Buch „Kraftquelle Ahnen“ zeigt die schamanische Heilerin Monnica Hackl auf, wie man einen leichten Zugang zu seinen Ahnen bekommt und sie als Kraftquelle nutzen kann. Sie vermittelt ihr schamanisches Wissen auf sehr anschauliche Weise und vertritt einen sehr bodenständigen Schamanismus. Viele erstaunliche Fallbeispiele verdeutlichen, wie hilfreich die schamanische Arbeit sein kann, um in Kontakt mit den Ahnen zu kommen und sich mit ihnen zu versöhnen. Die erfahrende Heilerin stellt auch schamanische Reisen vor, die jeder selber praktizieren kann, wenn er sich darauf einlässt. Bereits durch einfache Übungen und Visualisierungen kann man sich seinen Ahnen behutsam annähern.

Kurz&Knapp: Lesenswert. Ein praxisorientiertes, schamanisches Ratgeberbuch über die Kraft der Ahnen und wie man sie für sich nutzen kann.

Monnica Hackl
Kraftquelle Ahnen
Wie wir uns mit den Vorfahren versöhnen und ihren Schutz und Beistand gewinnen
Gebundenes Buch, 192 S.
Ansata, 2. Auflage, 2017

Auch als eBook erhältlich.

Monnica Hackl, geboren 1947, studierte Theologie, Germanistik und Sozialpädagogik, bevor sie sich zur Heilpraktikerin ausbilden ließ. Nach jahrelanger intensiver Beschäftigung mit dem Schamanismus gilt sie heute als eine der bekanntesten schamanischen Heilerinnen, hat zahlreiche Bücher zu alternativmedizinischen Themen veröffentlicht und bildet Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten in Naturheilkunde aus. Monnica Hackl lebt in Süddeutschland, wo sie eine eigene Praxis betreibt.

Ich danke Ansata/Random House für das Rezensionsexemplar.