Die Roman-Rezension „Die Letzten ihrer Art“ von Maja Lunde

Die letzten ihrer Art, Quelle: btb

Drei bewegende Geschichten von Menschen aus drei Epochen, die sich leidenschaftlich für den Erhalt einer mongolischen Pferderasse einsetzen, vereint der Roman „Die Letzten ihrer Art“. Die norwegische Schriftstellerin Maja Lunde thematisiert eindrucksvoll den Umgang der Menschheit mit der Natur und mögliche Folgen des Klimawandels.

„Die Roman-Rezension „Die Letzten ihrer Art“ von Maja Lunde“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Schwarzer Leopard, roter Wolf“ von Marlon James

Schwarzer Leopard roter Wolf, Quelle: Heyne Hardcore

Geheimnisvolle Gestaltwandler, Hexen und Geistbeschwörer besiedeln den vielschichtigen Fantasy-Roman „Schwarzer Leopard, roter Wolf“ des jamaikanischen Autors Marlon James, der tief in die afrikanische Mythologie eintaucht. Ein sprachgewaltiges Buch voller faszinierender und teilweise recht bizarrer Geschichten.

„Die Roman-Rezension „Schwarzer Leopard, roter Wolf“ von Marlon James“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Das Mantra gegen die Angst oder Ready for everything“ von Helge Timmerberg

Das Mantra gegen Angst, Quelle: Malik

Der ewige Hippie und Weltenbummler Helge Timmerberg macht sich in seinem Buch „Das Mantra gegen die Angst oder Ready for everything“ auf dem Weg ins einstige Hippie-Eldorado Kathmandu. Er braucht eine Antwort auf die Frage, wie geheim das Mantra eigentlich ist.

„Die Roman-Rezension „Das Mantra gegen die Angst oder Ready for everything“ von Helge Timmerberg“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Der zweite Schlaf“ von Robert Harris

Der zweite Schlaf, Quelle: Heyne

Das Mittelalter kehrt zurück. Die Kirche regiert die Welt und Technologien sind Teufelswerk. In seinem spannenden und unterhaltsamen Zukunftsroman „Der zweite Schlaf“ lässt der britische Bestellerautor Robert Harris Großbritannien nach der Apokalypse wieder ins 15. Jahrhundert zurückfallen und wirft aktuelle gesellschaftliche Fragen auf.

„Die Roman-Rezension „Der zweite Schlaf“ von Robert Harris“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Elfensommer“ von Tanis Helliwell

Helliwell Elfensommer, Quelle: Neue Erde

Eine „märchenhafte“ Geschichte voller Humor, Weisheit und Naturverbundenheit erzählt die kanadische Autorin Tanis Helliwell in ihrem Roman „Elfensommer“. In Irland lernt sie einen Leprachaoun kennen, der ihr Einblicke in die Welt der Naturwesen vermittelt und ihr erklärt, warum Menschen und Elementargeister schicksalhaft miteinander verbunden sind.

„Die Buch-Rezension „Elfensommer“ von Tanis Helliwell“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Marlow“ von Volker Kutscher

Kutscher Marlow, Quelle: Piper

Kriminalroman trifft Zeitgeschichte unterm Hakenkreuz. Auch seinem neuesten Fall „Marlow“ lässt Volker Kutscher seinen Kriminalkommissar Gereon Rath in Berlin unbeirrt seinen Weg weitergehen. Ein vielschichtiger Krimi, der historische Einblicke in das gesellschaftliche Leben der 1930er Jahren vermittelt.

„Die Roman-Rezension „Marlow“ von Volker Kutscher“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Der Federndieb“ von Kirk Wallace Johnson

Johnson Der Federndieb, Quelle: Droemer HC

In dem True-Crime-Roman „Der Federndieb“ von Kirk Wallace Johnson kommt ein passionierter Fliegenfischer dem größten Museumsraub der Naturgeschichte auf die Spur. Die wahre Geschichte handelt von der Obsession für Lachsfliegen und ist ein eindringliches Plädoyer für den achtsamen Umgang mit der Natur.

„Die Roman-Rezension „Der Federndieb“ von Kirk Wallace Johnson“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Hippie“ von Paulo Coelho

Coelho Hippie, Quelle: Diogenes

Um Liebe, Sinnsuche und freies Reisen geht es in dem neuesten Roman „Hippie“ des brasilianischen Kultautors Paulo Coelho. Er erzählt die ungewöhnliche Liebesgeschichte zwei junger Suchender und verarbeitet dabei seine eigenen Erfahrungen.

„Die Roman-Rezension „Hippie“ von Paulo Coelho“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Äquator“ von Antonin Varenne

Varenne_Äquator, Quelle: C. Bertelsmann

Die letzten Tage des Wilden Westens sind gezählt, die Zeit der umherziehenden Indianer, Cowboys und Pioniere neigt sich dem Ende zu. In seinem Roman „Äquator“ erzählt Antonin Varenne die tragische Geschichte des Lonesome Cowboy Pete Ferguson, der viele Abenteuer bestehen muss, bevor er seinen Sehnsuchtssort findet.

„Die Roman-Rezension „Äquator“ von Antonin Varenne“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Der Orkfresser“ von Christian von Aster

Von Aster Der Orkfresser, Quelle: Hobbit Presse

In seinem Roman „Der Orkfresser“ erzählt Christian von Aster eine einfallsreiche, erfrischend freche und überdrehte Geschichte über einen erfolgreichen Fantasyautor, der aussteigt und sich auf die Suche nach sich selbst macht.

„Die Roman-Rezension „Der Orkfresser“ von Christian von Aster“ weiterlesen