Die Buch-Rezension „Verwundet bin ich und aufgehoben“ von Pierre Stutz

Stutz Verwundet bin ich und aufgehoben, Quelle: Penguin

Durch Annehmen der eigenen Grenzen und der oft tiefsitzenden Verletzungen können sich ungeahnte innere Kraftquellen erschließen, dies zeigt Pierre Stutz in seinem Buch „Verwundet bin ich und aufgehoben“ anhand von Texten von Mystikern und seinem Umgang mit persönlichen Krisenzeiten auf.

„Die Buch-Rezension „Verwundet bin ich und aufgehoben“ von Pierre Stutz“ weiterlesen

Advertisements

Die Buch-Rezension „Spirituelles Schreiben“ von Lutz von Werder

von Werder Spirituelles Schreiben, Quelle: Schibri Verlag

Mystische Erfahrungen in Worte fassen, aber wie? Praxisbezogen und kenntnisreich regt Lutz von Werder in seinem Buch „Spirituelles Schreiben“ anhand von Coelho, Rilke, Hesse und anderen großen Dichtern der Moderne zum spirituellen Lesen und Schreiben an.

„Die Buch-Rezension „Spirituelles Schreiben“ von Lutz von Werder“ weiterlesen

Die Roman Rezension „Wer ist B. Traven?“ von Torsten Seifert

Seifert Wer ist B. Traven , Quelle: Tropen

Die spannende Suche nach einem berühmten Schriftsteller-Phantom und eine Saufbekanntschaft mit Humphrey Bogart hat Torsten Seifert in seinem Roman „Wer ist B. Traven?“ zu einer unterhaltsamen Mischung vereint. Die Suche nach der wahren Identität des Schriftstellers quer durch Mexiko wird für den Promireporter Leon zum Abenteuer selbst.

„Die Roman Rezension „Wer ist B. Traven?“ von Torsten Seifert“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Das Kloster Odilienberg als Zentrum des esoterischen Christentums“ von Manfred Gödrich

Gödrich Das Kloster Odilienberg als Zentrum des esoterischen Christentums. Quelle: J. Ch. Mellinger Verlag

Der Odilienberg übt seit Jahrhunderten eine magische Anziehungskraft aus, noch heute ist er der meistbesuchte Wahlfahrtort im Elsass. Manfred Gödrich unternimmt in seinem Buch „Das Kloster Odilienberg als Zentrum des esoterischen Christentums“ aus anthroposophischer Sicht eine erkenntnisreiche Spurensuche und kommt zu tiefgeistigen Erkenntnissen über den Einfluss des Geisteslebens rund um den Odilienberg auf ganz Europa.

„Die Buch-Rezension „Das Kloster Odilienberg als Zentrum des esoterischen Christentums“ von Manfred Gödrich“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Heute schon eine Schnecke geküsst?“ von Eike Braunroth

Braunroth Heute schon eine Schnecke geküsst,, Quelle: Verlag Wega e.K.,

Wie kann eine spirituell gelebte Kooperation mit der Natur aussehen? Eike Braunroth zeigt in seinem Buch „Heute schon eine Schnecke geküsst?“ auf, wie man durch ein ganzheitliches Lebensbewusstsein eine umfassende und liebevolle Beziehung zur Natur aufbaut.

„Die Buch-Rezension „Heute schon eine Schnecke geküsst?“ von Eike Braunroth“ weiterlesen

Die Ratgeber Rezension „Heilkräuter“ von Elfie Courtenay

Courtenay Heilkraueter, Quelle: Mankau

Kräuterwissen ist so alt wie die Menschheit. Die Kräuterpädagogin Elfie Courtenay vermittelt in ihrem Buch „Heilkräuter“ praxisnah Wissen unserer Vorfahren über die Heilkraft, die in heimischen Kräutern und Pflanzen steckt und informiert über Volksmedizin und Kräuterbrauchtum.

„Die Ratgeber Rezension „Heilkräuter“ von Elfie Courtenay“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Synchrone Welten“ von Marko Pogačnik

Pogačnik Synchrone Welten, Quelle: AT Verlag

Eine faszinierende Spurensuche in der Landschaft und in unseren Inneren unternimmt der slowenische Geomantie-Experte Marko Pogačnik in seinem Buch „Synchrone Welten“. Wir sind mehrdimensionale Wesen und leben in einer mehrdimensionalen Wirklichkeit, die wir durch geomantische Wahrnehmungen erfahren können.

„Die Buch-Rezension „Synchrone Welten“ von Marko Pogačnik“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Odilia: Lebensspuren und Heilimpulse“ von Michaela Spaar

Spaar Odilia, Quelle: Futurum

Der Odilienberg bei Straßburg ist ein ganz besonderer Ort, er gilt als „heiliger“ Berg und die Verehrung der heiligen Odilia ist bis heute im Elsass und in Süddeutschland weit verbreitet. Michaela Spaar begibt sich in ihrem Buch „Odilia: Lebensspuren und Heilimpulse“ auf Spurensuche der Schutzpatronin des Elsass und beleuchtet, welche spirituelle Bedeutung die heilige Odilia bis heute hat.

„Die Buch-Rezension „Odilia: Lebensspuren und Heilimpulse“ von Michaela Spaar“ weiterlesen

Inspirierende Kalender für 2018


Das Jahr 2017 neigt sich langsam dem Ende zu. Der lauen Sommerabende haben sich verabschiedet und die farbenfrohe Herbstzeit ist eingeläutet. Da heißt es bereits ans neue Jahr zu denken, den die bunten Kalender für 2018 sind schon seit einiger Zeit erhältlich.

„Inspirierende Kalender für 2018“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Die Kraft des Ortes“ von Stefan Brönnle

Brönnle Die Kraft des Ortes, Quelle: Neue Erde

Orte der Kraft sind besondere Plätze, denen offensichtlich eine Kraft innewohnt, die für die Menschen seit altersher spürbar ist. Stefan Brönnle beschreibt in seinem Buch „Die Kraft des Ortes“ nicht nur die besonderen Qualitäten solcher Orte, sondern führt kompetent und verständlich in die Grundlagen der Geomantie ein.

„Die Buch-Rezension „Die Kraft des Ortes“ von Stefan Brönnle“ weiterlesen