Die Buch-Rezension „Cernunnos“ von Harry Eilenstein

Eilenstein-Cernunnos, Querlle: BoD

Der Hirschgott Cernunnos ist einer der zentralsten Gestalten der keltischen Mythologie. Harry Eilenstein wandelt in seinem umfangreichen Buch „Cernunnos“, aber nicht nur auf den Spuren des „gehörnten“ Gottes, sondern bietet tiefe und faszinierende Einblicke in den indogermanischen Schamanismus.

„Die Buch-Rezension „Cernunnos“ von Harry Eilenstein“ weiterlesen

Advertisements

Die Buch-Rezension „Naturrituale“ von Wolf-Dieter Storl

Storl Naturrituale, Quelle: AT Verlag

Rituale sind wichtige schamanische Wegbegleiter zu unseren Wurzeln. Faszinierende Einblicke in die Welt der Rituale, der Naturgeister und der Wesenheiten der Anderswelt bietet das Buch „Naturrituale“ von Wolf-Dieter Storl.

„Die Buch-Rezension „Naturrituale“ von Wolf-Dieter Storl“ weiterlesen

Die Buch Rezension „Heilung der westlichen Seele“ von Judith S. Miller

Miller Helung der westlichen Seele, Quelle: Via Nova

Viele spirituell Suchende basteln sich heute ihren eigenen multispirituellen Weg zusammen, doch das bietet keinen sicheren Halt im Leben. Judith S. Miller verdeutlicht in ihrem faszinierenden Buch „Heilung der westlichen Seele“, wie wichtig es ist, die eigenen jüdisch-christlichen Wurzeln unabhängig von der organisierten Religion anzuerkennen.

„Die Buch Rezension „Heilung der westlichen Seele“ von Judith S. Miller“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Der Ruf der wilden Seele“ von Mary Reynolds Thompson

Thompson Der Ruf der wilden Seele, Quelle: Neue Erde

Die wilde und schöpferische Kraft der Erde und die Weisheiten der Landschaften beschreibt Mary Reynolds Thompson in ihrem Buch „Der Ruf der wilden Seele“. Für sie sind Wüsten, Wälder, Flüsse und Meere, Berge, Grasland als archetypische Landschaften mit dem Innersten unseres Wesens verbunden und weisen uns den Weg zu unserem wahren Selbst.

„Die Buch-Rezension „Der Ruf der wilden Seele“ von Mary Reynolds Thompson“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Heilige Bäume“ von Manfred Ehmer

Ehmer Heilige Bäume, Quelle: Tredition

Der Mensch von heute hat häufig das Bewusstsein von der Ganzheit allen Seins verloren. Manfred Ehmer unternimmt in seinem Buch „Heilige Bäume“ einen faszinierenden Streifzug durch die Baumkulte im Alten Europa und erinnert daran, dass unsere Vorfahren die Natur als lebendig und beseelt wahrnahmen.

„Die Buch-Rezension „Heilige Bäume“ von Manfred Ehmer“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Die Weisheit des Westens“ von Manfred Ehmer

Ehmer Die Weisheit des Westens, Quelle: tredition

Nicht nur in Indien gibt es seit Jahrtausenden ein reichhaltiges Füllhorn spirituellen Wissens, sondern auch in Europa, wie Manfred Ehmer in seinem Buch „Die Weisheit des Westens“ fundiert darlegt. Er beschreibt die unterschiedlichen Strömungen von den ältesten Ursprüngen bis in die heutige Gegenwart und bringt das „Licht aus dem Westen“ zum Leuchten.

„Die Buch-Rezension „Die Weisheit des Westens“ von Manfred Ehmer“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Faszination Kraftorte: Bodensee – Heilige Landschaft der Göttin“ von Hösl Antons

Hösl Antons Faszination Kraftorte, Quelle: Tredition

Eine faszinierende geomantische Spurensuche zu Orten der Kraft und in die magische (Natur)Welt rund um den Bodensee unternehmen Andreas Hösl und Heike Antons in ihrem Buch Rezension „Faszination Kraftorte: Bodensee – Heilige Landschaft der Göttin“.

„Die Buch-Rezension „Faszination Kraftorte: Bodensee – Heilige Landschaft der Göttin“ von Hösl Antons“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Lebensquelle Odilienberg“ von Heike Antons und Andreas Hösl

Antons Hösl Lebensquelle Odilienberg, Quelle: Tredition

„Lebensquelle Odilienberg“ ist mehr als nur ein ausgezeichneter geomantischer Führer durch den Landschaftstempel Odilienberg mit seinem unzähligen Kraftorten. Heike Antons und Andreas Hösl berichten auch über ihre eigenen Erfahrungen und zeigen in Theorie und Praxis auf, wie man mit verschiedenen Ortskräften arbeiten kann.

„Die Buch-Rezension „Lebensquelle Odilienberg“ von Heike Antons und Andreas Hösl“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Mondmagie“ von Dion Fortune

Fortune Mondmagie, Quelle: Smaragd
Fortune Mondmagie, Quelle: Smaragd

„Mondmagie“ entführt in die weibliche Magie der uralten Mysterien und die Geheimnisse des Tantra. Der Roman der walisischen Autorin und Okkultistin Dion Fortune (1890-1945) zählt zu den Klassikern der esoterisch-spirituellen Literatur und ist eine abgeschlossene Fortsetzung von „Die Seepriesterin“.

„Die Roman-Rezension „Mondmagie“ von Dion Fortune“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Die Seepriesterin“ von Dion Fortune

Fortune Seepriesterin, Quelle: Smaragd
Fortune Seepriesterin, Quelle: Smaragd

„Die Seepriesterin“ ist ein Klassiker unter den esoterisch-spirituellen Romanen. Dion Fortune, eine britische Okkultistin des 20. Jahrhunderts, schrieb ein phantastisches und heute noch lesenswertes Buch über alte Mysterien und Magie, das erstmals 1938 erschien und das die spirituellen Geheimnisse des Lebens lebendig werden lässt.

„Die Roman-Rezension „Die Seepriesterin“ von Dion Fortune“ weiterlesen