Die Buch-Rezension „Wenn mir’s nur gruselte!“ von Eugen Drewermann

Drewermann Wenn mir´s nur gruselte, Quelle: Patmos

Märchen als Lebenshilfe. Der bekannte Psychoanalytiker und Theologe Eugen Drewermann interpretiert in seinem Buch „Wenn mir’s nur gruselte!“ tiefenpsychologisch drei Märchen der Gebrüder Grimm anhand des menschlichen Urthemas Angst und ihre Bewältigung.

„Die Buch-Rezension „Wenn mir’s nur gruselte!“ von Eugen Drewermann“ weiterlesen

Advertisements

Die Buch-Rezension „Im Land der Bäume“ von Grauer und Haeberlein

Grauer Haeberlein Im Land der Bäume, Quelle: BoD

Der Wald bietet mehr als nur ein Freizeit- und Wandererlebnis. Martina Grauer und Mathias Haeberlein beschreiben in ihrem reich bebilderten Buch „Im Land der Bäume“, welche Faszination von den heimischen Wäldern und ihren Geheimnissen ausgeht.

„Die Buch-Rezension „Im Land der Bäume“ von Grauer und Haeberlein“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Baumheilkunde“ von Renato Strassmann

Strassmann Baumheilkunde, Quelle: Freya

Bäume sind uralte Begleiter der Menschen. In seinem Buch „Baumheilkunde“ unternimmt Renato Strassmann eine kenntnisreiche Entdeckungsreise zur Heilkraft, Mythos und Magie der Bäume und zeigt Wege auf, um Kontakt mit Bäumen aufzunehmen.

„Die Buch-Rezension „Baumheilkunde“ von Renato Strassmann“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte“ von Prem Rawat

Rawat Der Papagei, Quelle: Random House

Inspirierende Fabeln und Weisheiten über glückliches, zufriedenes Leben vermittelt der indische Friedensbotschafter Prem Rawat in seinem Buch „Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte“.

„Die Buch-Rezension „Der Papagei, der alles wusste und nichts konnte“ von Prem Rawat“ weiterlesen

Die Buch Rezension „Heilung der westlichen Seele“ von Judith S. Miller

Miller Helung der westlichen Seele, Quelle: Via Nova

Viele spirituell Suchende basteln sich heute ihren eigenen multispirituellen Weg zusammen, doch das bietet keinen sicheren Halt im Leben. Judith S. Miller verdeutlicht in ihrem faszinierenden Buch „Heilung der westlichen Seele“, wie wichtig es ist, die eigenen jüdisch-christlichen Wurzeln unabhängig von der organisierten Religion anzuerkennen.

„Die Buch Rezension „Heilung der westlichen Seele“ von Judith S. Miller“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Die Regulus-Botschaften, Band II: Um Gottes willen und um deinetwegen“ von Bettina Büx

Büx Die Regulus Botschaften Bd II, Quelle: EchnAton

In ihrem zweiten Band „Um Gottes willen und um deinetwegen“ beleuchtet Bettina Büx in ihrer Channeling Reihe „Die Regulus-Botschaften“ das vielschichtige Thema Angst und entlarvt sie als zerstörerischen emotionalen Gegenpol der Liebe.

„Die Buch-Rezension „Die Regulus-Botschaften, Band II: Um Gottes willen und um deinetwegen“ von Bettina Büx“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Das große Praxisbuch der Runen“ von Costanze Steinfeldt

Steinfeldt Das grosse Praxisbuch der Runen. Quelle: Neue Erde

Von Runen geht noch heute eine starke Faszination aus, bei den Germanen wurden sie als Schrift und als magische Symbole für Orakel verwendet. In ihrem Buch „Das große Praxisbuch der Runen“ vermittelt Costanze Steinfeldt ihr umfangreiches Wissen über Runen und die Praxis des Runenwerfens.

„Die Buch-Rezension „Das große Praxisbuch der Runen“ von Costanze Steinfeldt“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Verwundet bin ich und aufgehoben“ von Pierre Stutz

Stutz Verwundet bin ich und aufgehoben, Quelle: Penguin

Durch Annehmen der eigenen Grenzen und der oft tiefsitzenden Verletzungen können sich ungeahnte innere Kraftquellen erschließen, dies zeigt Pierre Stutz in seinem Buch „Verwundet bin ich und aufgehoben“ anhand von Texten von Mystikern und seinem Umgang mit persönlichen Krisenzeiten auf.

„Die Buch-Rezension „Verwundet bin ich und aufgehoben“ von Pierre Stutz“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Denken wie ein Shaolin“ von Bernhard Moestl

Moestl Denken wie ein Shaolin, Quelle: Knaur HC

Die Weisheit der Kampfkünste der Shaolin-Mönche liegt nicht in der körperlichen Kraft, sondern in der Kraft des Denkens. Der erfolgreiche Sachbuchautor Bernhard Moestl zeigt in seinem Buch „Denken wie ein Shaolin“ einen befreienden Weg zur emotionalen Selbstbestimmung auf.

„Die Buch-Rezension „Denken wie ein Shaolin“ von Bernhard Moestl“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Gesund ohne Medizin – Die Kubymethode“ von Clemens Kuby

Kuby Gesund ohne Medizin, Quelle: Kösel

Selbstheilung beginnt für Dokumentarfilmer und Beststellerautor Clemens Kuby mit dem Denken. In seinem Buch „Gesund ohne Medizin“ stellt er die von ihm entwickelte Kubymethode vor, die eine praktische Anleitung zur mentalen Selbstheilung ist. Jeder Mensch trägt einen inneren Arzt in sich und verfügt über eindrucksvolle Selbstheilungskräfte.

„Die Buch-Rezension „Gesund ohne Medizin – Die Kubymethode“ von Clemens Kuby“ weiterlesen