Die Roman-Rezension „Noah will nach Hause“ von Sharon Guskin

Guskin Noah will nach Hause, Quelle: Allegria

Das Phänomen der Wiedergeburt thematisiert Sharon Guskin in ihrem gelungenen Debütroman „Noah will nach Hause“. Eine berührende und fesselnde Geschichte, um einen kleinen Jungen, der sich nach seinem „anderen“ Zuhause und seiner Mutter sehnt.

„Die Roman-Rezension „Noah will nach Hause“ von Sharon Guskin“ weiterlesen

Advertisements

Die Roman-Rezension „Der Skeptiker und der Guru“ von Bärbel Mohr

Mohr Der Skeptiker und der Guru, Quelle: Silberschnur/Omega

„Der Skeptiker und der Guru“ ist ein amüsanter Roman, über das „weltfremde“ Leben in einem indischen Ashram, der jetzt wieder neu aufgelegt wurde. Bärbel Mohrs unterhaltsame Geschichte steckt voller tiefsinniger spiritueller Weisheiten und ist gleichzeitig urkomisch.

„Die Roman-Rezension „Der Skeptiker und der Guru“ von Bärbel Mohr“ weiterlesen

Die Thriller-Rezension „Good as Gone“ von Amy Gentry

Gentry Good as Gone, Quelle: C. Bertelsmann

Amy Gentry ist mit ihrem Debütroman „Good as Gone“ ein verwirrender und erschütternder Psychothriller um beklemmende Geheimnisse gelungen. Ein Mädchen verschwindet mit 13 Jahren nachts aus ihrem Kinderzimmer und taucht acht Jahre später scheinbar unversehrt wieder auf.

„Die Thriller-Rezension „Good as Gone“ von Amy Gentry“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Mondmagie“ von Dion Fortune

Fortune Mondmagie, Quelle: Smaragd
Fortune Mondmagie, Quelle: Smaragd

„Mondmagie“ entführt in die weibliche Magie der uralten Mysterien und die Geheimnisse des Tantra. Der Roman der walisischen Autorin und Okkultistin Dion Fortune (1890-1945) zählt zu den Klassikern der esoterisch-spirituellen Literatur und ist eine abgeschlossene Fortsetzung von „Die Seepriesterin“.

„Die Roman-Rezension „Mondmagie“ von Dion Fortune“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Die Seepriesterin“ von Dion Fortune

Fortune Seepriesterin, Quelle: Smaragd
Fortune Seepriesterin, Quelle: Smaragd

„Die Seepriesterin“ ist ein Klassiker unter den esoterisch-spirituellen Romanen. Dion Fortune, eine britische Okkultistin des 20. Jahrhunderts, schrieb ein phantastisches und heute noch lesenswertes Buch über alte Mysterien und Magie, das erstmals 1938 erschien und das die spirituellen Geheimnisse des Lebens lebendig werden lässt.

„Die Roman-Rezension „Die Seepriesterin“ von Dion Fortune“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Die Spionin“ von Paulo Coelho

Coelho Die Spionin, Quelle: Diogenes
Coelho Die Spionin, Quelle: Diogenes

Mata Hari war eine schillernde Persönlichkeit ihrer Zeit, dessen Mythos als „schönste Meisterspionin aller Zeiten“ bis heute fasziniert. Paulo Coelho erzählt in seinem Roman „Die Spionin“ die bewegende Lebensgeschichte von Margarethe Zelle, die als verführerische Tänzerin und vermeintliche Spionin Mata Hari zu Weltruhm gelangte.

„Die Roman-Rezension „Die Spionin“ von Paulo Coelho“ weiterlesen

Die Buch-Rezension „Share – Die Teile der Liebe“ von Michael Weger

Weger Share, Quelle Sheema
Weger Share, Quelle Sheema

„Share – Die Teile der Liebe“ ist ein spannender spiritueller Abenteuerroman, bei dem es um die reine Essenz der Liebe geht. Michael Weger begibt sich aber nicht nur auf die Suche nach der wahren Natur der Seele, sondern er schafft mit der „Kolonie des Glücks“ einen hoffnungsvollen Gegenentwurf zu unserer heutigen Konsumgesellschaft.

„Die Buch-Rezension „Share – Die Teile der Liebe“ von Michael Weger“ weiterlesen

Die Roman-Rezension „Eva“ von William Paul Young

Young Eva, Quelle:  Allegria
Young Eva, Quelle: Allegria

In dem spirituellen Roman „Eva – Wie alles begann“, interpretiert der amerikanische Bestellerautor William Paul Young, bekannt bei uns vor allem durch „Die Hütte“ , die biblische Schöpfungsgeschichte auf seine eigene fantasievolle Art neu und verbindet sie mit dem bewegenden Schicksal eines verletzten Menschen, der eine tiefe innere Heilung erfährt.

„Die Roman-Rezension „Eva“ von William Paul Young“ weiterlesen